¿Qué son los terpenos? - Actualidad The CUT Barcelona

Terpene sind eine Art von Verbindung, die in verschiedenen Pflanzen vorkommt. Sie sind jedoch mit Cannabis verbunden, da dieser bestimmte Typen in großen Konzentrationen enthält. Sie sind für den charakteristischen Geruch verantwortlich und haben auch einige gesundheitliche Vorteile.

In diesem Artikel werden wir dir zeigen, was Terpene sind und welche Arten es gibt.

Was sind Terpene?

Terpene sind aromatische Verbindungen, die in Pflanzen und einigen Tierarten vorkommen können. Sie werden auch häufig verwendet, um Geschmacks- und Aromastoffe in verschiedenen alltäglichen Produkten nachzuahmen.

Sie spielen eine wichtige Rolle in der Natur. In einigen Pflanzen dienen sie dazu, Bestäuber anzulocken, während sie in anderen Pflanzen dazu beitragen, Raubtiere abzuwehren. Darüber hinaus dienen sie als Schutz für Pflanzen, indem sie ihnen helfen, sich von verschiedenen Schäden zu erholen und das Immunsystem gesund zu halten.

Cannabis, das zur Verwendung vorbereitet ist, enthält normalerweise Terpenoide, die im Wesentlichen oxidierte Terpene sind, nachdem sie einen Trocknungs- und Reifungsprozess durchlaufen haben.

Terpene und Cannabinoide

Cannabinoide sind spezifische chemische Verbindungen in Cannabis. Diese Verbindungen aktivieren eine Reaktion im Endocannabinoid-System des Körpers. Sowohl CBD als auch THC sind zwei Cannabinoide, die den Körper auf einzigartige Weise beeinflussen.

Wie bereits erklärt, bestimmen Terpene den Geruch. Einige Terpene in der Cannabis-Pflanze können den Körper jedoch ähnlich wie Cannabinoide beeinflussen. Der Unterschied besteht darin, dass der Körper sie auf unterschiedliche Weise aufnimmt und nutzt.

Wie beeinflussen Terpene den Körper?

Viele Terpene sind bioaktiv und haben daher eine Wirkung auf den Körper. Diese Wirkung kann jedoch je nach Konzentration und der Person, die sie verwendet, variieren.

Aufgrund der Gerüche, die sie erzeugen, bilden sie die Grundlage für ätherische Öle und Aromatherapie. Die Aromatherapie mit Pflanzenaromen kann die Stimmung und Angstniveaus beeinflussen.

Es gibt Forschungen, die die Vorstellung unterstützen, dass Terpene die Wirkungen von THC und CBD modifizieren können. Daher wurde festgestellt, dass diese Verbindungen die Art und Weise verändern können, wie der Körper CBD verwendet.

Einige Arten von Terpenen, die in der Natur vorkommen, sind:

Limonen

Limonen ist aufgrund seines Aromas leicht erkennbar. Es kommt in der Schale von Früchten wie Zitronen und Orangen vor. Es hat therapeutische Eigenschaften wie entzündungshemmende, antioxidative, antivirale, antidiabetische und krebshemmende Wirkungen.

Es beeinflusst die Art und Weise, wie einige Zellen funktionieren, und kann daher den Körper vor verschiedenen Störungen schützen. Es kann sicher als Nahrungsergänzungsmittel konsumiert werden.

Pinen

Pinen ist das Terpen, das für den charakteristischen erfrischenden Duft von Kiefernnadeln, Basilikum und anderen Blättern verantwortlich ist. Es kann therapeutische Vorteile haben und wird in Japan in verschiedenen Therapien eingesetzt.

Darüber hinaus wurden seine Vorteile in einer Studie nachgewiesen, in der festgestellt wurde, dass es als Bronchodilatator wirkt und den Lungen ermöglicht, mehr Luft aufzunehmen. Es hat auch eine gewisse entzündungshemmende Wirkung, die nützlich sein kann, um gegen bestimmte Infektionserreger zu kämpfen.


Hinweis: Die Übersetzung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, es ist jedoch möglich, dass einige Fachbegriffe oder Nuancen nicht vollständig erfasst wurden.

Deja un comentario

books on zlibrary
es_ESES