Was sind Terpene? - Nachrichten Der CUT Barcelona

Terpene sind eine Art von Verbindung, die in verschiedenen Pflanzen vorkommt. Sie werden aber auch mit Cannabis in Verbindung gebracht, da diese bestimmten Arten in großen Konzentrationen vorkommen. Sie sind für den charakteristischen Geruch verantwortlich und haben auch einige gesundheitliche Vorteile.

In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, was Terpene sind und welche Arten es gibt.

Was sind Terpene?

Terpene sind aromatische Inhaltsstoffe, die in Pflanzen und bestimmte Arten von Land eingearbeitet werden können. Sie werden auch zur Herstellung von Geschmacksstoffen und Aromen in einer Vielzahl verschiedener Produkte verwendet.

Sie spielen in der Natur eine wichtige Rolle. Bei einigen Pflanzen dienen sie dem Schutz ihrer besten Teile, während sie bei anderen Pflanzen zum Schutz der Wurzeln verwendet werden. Außerdem dienen sie dem Schutz der Pflanzen, indem sie ihnen helfen, sich von verschiedenen Krankheiten zu befreien und das Immunsystem intakt zu halten.

Cannabis, das für den Konsum bestimmt ist, enthält normalerweise Terpenoide, die in der westlichen Welt oxidierte Terpene sind, nachdem sie eine Reaktion und einen erneuten Entzündungsprozess ausgelöst haben.

Terpene und Cannabinoide

Cannabinoide sind spezifische chemische Verbindungen in Cannabis. Diese Verbindungen aktivieren eine Reaktion im Endocannabinoid-System des Körpers. Sowohl CBD als auch THC sind zwei Cannabinoide, die den Körper auf unterschiedliche Weise beeinflussen.

Wie bereits erklärt, bestimmen Terpene den Geruch. Einige Terpene in der Cannabispflanze können den Körper jedoch auf die gleiche Weise beeinflussen wie Cannabinoide. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass der Körper sie auf unterschiedliche Weise aufnehmen und verwenden kann.

Wie beeinflussen Terpene den Körper?

Viele der Substanzen sind bioaktiv und haben daher eine Wirkung auf den Körper. Diese Wirkung kann jedoch je nach Konzentration und der Person, die sie verwendet, variieren.

Auf der Grundlage der von ihnen produzierten Keime bilden sie die Basis für ätherische Öle und Aromatherapie. Die Aromatherapie mit Pflanzenextrakten kann Stimmung und Angstzustände beeinflussen.

Es gibt Forschungen, die die Vorstellung unterstützen, dass Terpene die Wirkungen von THC und CBD modifieren können. Daher wurde festgestellt, dass diese Verbindungen die Art und Weise verändern können, wie der Körper CBD verwendet.

Einige Arten von Terpenen, die in der Natur vorkommen, sind:

Limonen

Die Zitrone ist aufgrund ihres Geschmacks leicht zu erkennen. Sie kommt im Mund von Früchten wie Zitronen und Orangen vor. Sie hat therapeutische Eigenschaften wie entzündungshemmende, antioxidative, antivirale, antidiabetische und antikatabolische Wirkung.

Es beeinflusst die Art und Weise, wie einige Zellen funktionieren, und kann daher den Körper vor verschiedenen Störungen schützen. Es kann sicher als Nahrungsergänzungsmittel konsumiert werden.

Pinen

Pinen ist das Kraut, das für den charakteristischen, erfrischenden Geschmack von Kiefernadeln, Basilikum und anderen Blättern verantwortlich ist. Es kann therapeutische Wirkungen haben und wird in Japan in verschiedenen Therapien verwendet.

Darüber hinaus wurden seine Vorteile in einer Studie nachgewiesen, in der festgestellt wurde, dass es als Bronchodilatator wirkt und mehr Licht an die Luft abgibt. Es hat auch eine gewisse entzündungshemmende Wirkung, die nützlich sein kann, um gegen bestimmte Infektionserreger zu kämpfen.


Hinweis: Die Übersetzung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen, es ist jedoch möglich, dass einige Fachbegriffe oder Nuancen nicht vollständig erfasst wurden.

Einen Kommentar hinterlassen

Bücher über zlibrary
de_DEDE